Veranstaltungen 2011

Januar - 2011
Titel

Versammlungsrecht in der kommunalen Praxis

TerminSonnabend, 22.01.2010, 10:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Dr. Margot Gaitzsch (Stadträtin)
Titel

Kommunalpolitik mitgestalten

durch Stellen von Anträgen

TerminSonnabend, 22.01.2011, 09:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Wer kann wozu im Gemeinderat / Kreistag Anträge stellen?
  • Unter welchen Voraussetzungen können Anträge auf die Tagesordnung gebracht werden? Wann lohnt es sich, solche Anträge zu stellen?
  • Wozu können "Anträge zur Sache" gestellt werde , wie können sie vorbereitet werden? Welche formellen Voraussetzungen müssen diese Sachanträge erfüllen?
  • Wann kann es sinnvoll sein, eigene Anträge in die Öffentlichkeit zu kommunizieren?
OrtBahnhofstrasse 49, Plauen
Referent(en)/innen
  • Dr. rer.pol. Dietmar Rode (Politik- und Sozialwissenschaftler, Kreisrat)
nach oben
Februar - 2011
Titel

Einführung ins neue Kreislaufswirtschaftsgesetz

TerminDienstag, 03.02.2011, 17:00 Uhr
OrtBahnhofstr. 49, Plauen
Referent(en)/innen
  • Felicitas Weck (Stadträtin, Autorin, Referentin f. Kommunalpolitik)
  • Thomas Scherzberg (Dipl. Ing., Stadtrat)
nach oben
März - 2011
Titel

Kommunale Haushalte - Finanznot und kein Ende?

 

TerminDienstag, 15.03.2011, 18:00 Uhr
Ort"Treibhaus e.V.", Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln
Referent(en)/innen
  • MdL Sebastian Scheel (Vorsitzender Ausschuss Haushalt & Finanzen)
Titel

Von der Kameralistik zur Doppik

Den "doppischen" Haushalt lesen und verstehen

TerminDonnerstag, 31.03.2011, 18;30 Uhr
Ort"Haus für Viele(s), Dresdner Str. 13, Meißen
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Dipl. Verwaltungswirt)
nach oben
April - 2011
Titel

Freiwillige Zusammenschlüsse von Gemeinden

TerminSonnabend, 02.04.2011, 10:00 Uhr
Schwerpunkte

Wichtiger Hinweis:

Anschließend findet die Jahreshauptversammlung des KFS statt

OrtGewerkschaftshaus, Schützenplatz 14, 01067 Dresden
Referent(en)/innen
  • Falk Gruber (Sächsischer Städte- und Gemeindetag)
Titel

Freiwillige Zusammenschlüsse von Gemeinden

TerminDonnerstag, 07.04.2011, 18:00 Uhr
OrtGartenheim Naturfreunde e. V., Zwönitzer Straße 39, 09468 Geyer
Referent(en)/innen
  • MdL Klaus Tischendorf (Stadtrat)
Titel

Kommunen auf dem Weg zur Doppik

TerminDonnerstag, 07.04.2011, 18:00 Uhr
OrtBürgerhaus Niesky, Muskauer Straße 31, Niesky
Referent(en)/innen
  • Rolf Seilberger (Dipl. Wirtschaftler)
Titel

Intensivseminar

Baurecht und Bauwirtschaft für Gemeinderäte

TerminFreitag, 08.04.2011 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 09.04.2011 bis 15:00 Uhr
OrtHotel Döbelner Hof, Bäckerstrasse 8 - 9, 04720 Döbeln
Referent(en)/innen
  • Tilo Wirtz (Stadtrat, Dipl. Ing.)
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

Demografische Entwicklung

in der Kommunalpolitik berücksichtigen

TerminAlte Feuerwache", Neundorfer Strasse 3, Plauen
Schwerpunkte
  • Demografischer Wandel und Konsequenzen für die Kommunalpolitik
  • Kommunale Strukturentwicklung durch den Gemeinderat
  • Möglichkeiten der Entwicklungs- und Interessenanalse für Kommunalpolitiker
OrtSonnabend, 09.04.2011, 10:00 bis 15:00 Uhr
Referent(en)/innen
  • Dr. rer. pol. Dietmar Rode
Titel

Was kann kommunale Sozialpolitik leisten?

Welche Spielräume haben die Kommunen?

TerminMontag, 11.04.2011, 18:30 Uhr
OrtGrüne Str. 1, 01917 Kamenz
Referent(en)/innen
  • Christine Pastor
    (Stadträtin, Sozialpolitische Sprecherin)
Titel

Intensivseminar

  • Kommunales Haushaltsrecht mit Schwerpunkt Doppik

  • Kommunalfinanzen und HH-Konsolidierung

  • Bürgerhaushalt

TerminFreitag, 15.04.2011 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 16.04.2011 bis 15:30 Uhr
OrtSpreehotel Bautzen, An den Steinbrüchen, Bautzen
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Dipl. Verwaltungswirt)
  • Patrick Pritscha (wiss.-Mitarbeiter, Autor)
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

Demografische Entwicklung
Herausforderungen und Schlussfolgerungen für die Kommunalpolitik

TerminSonnabend, 16.04.2011, 09:30 - 15:00 Uhr
OrtWolkensteiner Straße 17 A, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. rer.pol. Dietmar Rode (Soziologe)
nach oben
Mai - 2011
Titel

Wie weiter in der Jugendarbeit?

TerminDonnerstag, 05.05.2011, 18:00 Uhr
OrtGartenheim Naturfreunde e. V., Zwönitzer Straße 39, 09468 Geyer
Referent(en)/innen
  • MdL Annekatrin Klepsch (Stadträtin, Kulturwissenschaftlerin)
Titel

Freiwillige Gemeindezusammenschlüsse in Sachsen

TerminSonnabend, 14.05.2011, 10:00 - 14:00 Uhr
Ort"Drogenmühle Heidenau", Dresdner Str. 26, Heidenau
Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke
  • Geschäftsführer des KFS
Titel

Strategien zur Auseiandersetzung mit Nazis in Kommunalvertretungen

Termin20. Mai 2011, 18 Uhr
OrtRadeberg, Treff der Volkssolidarität, Freiligrath-Str. 19
Referent(en)/innen

Lutz Richter, AKUBIZ Pirna e.V.

Titel

Ausländer im Freistaat Sachsen und die Herausforderungen für die Kommunen

TerminDienstag, 24.05.2011, 18:00 Uhr
OrtStadttheater Kamenz, Pulsnitzer Str. 11, 01917 Kamenz
Referent(en)/innen
  • Christiane Krebs (Leiterin der Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten)
  • Anna Pietak-Malinowska (Ausländerbeauftragte LK Bautzen)

 

Pondiumsgespräch:

  • Roland Dantz (Oberbürgermeister Kamenz)
  • Marion Junge (MdL)
  • Matthias Krahl (Fraktionsvors. CDU Kreistag Bautzen)
  • N.N. Vertreter des Bündnisses für Toleranz und Humanität Kamenz

 

Titel

EU-Förderung läuft aus - welche Auswirkungen gibt es für die Kommunen?

TerminFreitag, 27.05.2011, 17:00 Uhr
Ortpolitikkontor, Bosestraße 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • MdEP Frau Dr. Cornelia Ernst
nach oben
Juni - 2011
Titel

Finanznot der Kommunen und kein Ende?

 

TerminMittwoch, 01.06.2011, 18:00 Uhr
OrtWeberstrasse 30, Mittweida
Referent(en)/innen
  • Sebastian Scheel (MdL, Politikwissenschaftler)
Titel
  • Pfingstcamp 2011


    Erfolge lokaler selbsorganisierter Drogenberatungszentren am Beispiel von "drogscout" Leipzig

    Erlebniswelt Rechts & Moderne Nazis - Strukturen, Inhalte, Angebote der Naziszene

    Soziokulturelle Zentren im Spannungsfeld kommunaler Politik

    Gestaltungsmöglichkeiten nicht diskriminierender Öffentlichkeitsarbeit

    Wo bleibt der Rettungswagen? - Kommunale Rettungszweckverbände: privatisiert oder in öffentlicher Hand?

Termin10.-13.06.2011
OrtCamp Bily Kaman, Doksy, Tschechische Republik
Referent(en)/innen
  • Hans-Christian Ertel (Drogscouts)
  • Antje Kettner (Drogscouts)
  • Katrin Schröder (Drogscouts)
  • Daniel Graubaum (Drogscouts)
  • Irene Bude (Drehbuchautorin, Regisseurin)
  • Jens Frohburg (Aktionsbündnis gegen Nazis Leipzig)
  • Miriam Amin (ADB - Antidiskriminierungsbüro Leipzig)
  • Tim Dezner
  • Loren Hertwig (ASD - Allgemeiner Sanitätsdienst Sachsen)
  • Antje Ulbricht (Vorst. ASD - Allgemeiner Sanitätsdienst Sachsen)
  • Lutz Lettau (Initiatot DRK retten.de)

 

Titel

Durch Stellen von Anträgen aktiv in die Kommunalpolitik eingreifen

Termin18. Juni, Sonnabend, 9:30 bis 15:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Anträge „zur Sache“ und Anträge „zur Geschäftsordnung“, wann und in welcher Form können diese Anträge gestellt werden?
  • Wer darf im Gemeinderat/Kreistag diese Anträge stellen?
  • Wie müssen Anträge „zur Sache“ abgefasst sein?
  • Was soll mit Anträgen erreicht werden: geht es darum, auf sich aufmerksam zu machen oder sollen Dinge in der Kommune bewegt bzw. verändert werden?
  • Welche Minderheitenrechte bestehen im Gemeinderat/Kreistag?
  • Was verbirgt sich hinter einem „Einwohnerantrag“ an den Gemeinderat, was kann er praktisch bewirken?
OrtAnnaberg-Buchholz, Wolkensteiner Str. 17 A
Referent(en)/innen

Dr.rer.pol. Dietmar Rode

Titel

Geschäftsordnung im Gemeinderat -

Sicher handhaben und souverän damit umgehen

TerminFreitag, 24.06.2011, ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 25.06.2011, 09:00 - 15:30 Uhr
WICHTIG
Schwerpunkte
  • Zu den Rechten des einzelnen Gemeinderatsmitglieds
  • Rechte von Minderheiten
  • Rechte des Gremiums Gemeinderat
  • Zu den Pflichten eines Gemeinderatsmitglieds
  • Einberufung des Gemeinderats, Bestimmung der Tagesordnung und allgemeiner Sitzungsablauf, Beschlussfassungen und Abstimmungen im Gemeinderat
  • Öffentliche und nichtöffentliche Sitzungen
  • Anforderungen an die Niederschrift über Sitzungen des Gemeinderatsbund seiner Ausschüsse
OrtCenter Hotel "Alte Spinnerei", Chemnitzer Strasse 89-91, Burgstädt (bei Chemnitz)
Referent(en)/innen
  • Wolfgang Rachow (Dipl.-Jurist - Kommunalakademie Berlin)
Teilnahmegebühr20,00 €
nach oben
Juli - 2011
Titel

Intensivseminar

Kommunale Unternehmen -

Rechte und Pflichten von kommunalen Vertretern in den Gremien der Unternehmen

TerminFreitag, 01.07.2011 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 02.07.2011, 09:00 - 15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Unter welchen Voraussetzungen darf eine Kommune in Sachsen wirtschaftliche Unternehmen betreiben (§ 97 SächsGemO)?
  • Welche Unternehmensformen des öffentlichen und des privaten Rechts sind als Unternehmen der Gemeinde möglich bzw. zulässig (§ 95 SächsGemO)?
  • Wo liegen die wesentlichen Unterschiede zwischen den Rechtsformen, welche Motive gibt es für die Wahl bestimmter Rechtsformen? Warum hat eine Abwägung zwischen den Rechtsformen zu erfolgen?
  • Unter welchen Voraussetzungen darf eine Kommune in Sachsen wirtschaftliche Unternehmen in einer Privatrechtsform betreiben (§ 96 SächsGemO)?
  • Welches sind die pflichtigen Mindestinhalte, die im Gesellschaftsvertrag enthalten sein müssen, welche „fakultativen“ Regelungen sind möglich?
  • Welche Aufgaben hat ein Aufsichtsrat in einer GmbH, unter welche Voraussetzungen kann ein „fakultativer“ Aufsichtsrat gebildet werden, welche wesentlichen Unterschiede bestehen zum „pflichtigen“ Aufsichtsrat (§§ 95 ff AktG, § 52 GmbHG)?
  • Welchen Bedingungen sind die Vertreter von Kommunen in Organen von Unternehmen des Privatrechts unterworfen (§ 98 SächsGemO)?
  • Welches sind wesentliche Rechte und Pflichten kommunaler Vertreter in Organen von Unternehmen des Privatrechts (Rechte und Pflichten nach AktG und GmbHG, Pflichten nach § 98 SächsGemO)?
  • Der Interessenkonflikt – wessen Interessen haben die kommunalen Vertreter in Organen von Unternehmen des Privatrechts vorrangig zu vertreten, die Interessen der Kommune oder die Interessen des Unternehmens?
  • Können Unternehmen und Beteiligungen ohne weiteres veräußert werden (§ 100 SächsGemO)?
  • Was gehört als Mindestinhalt in einen Beteiligungsbericht (§ 99 SächsGemO)?

 

OrtHotel Schloßblick, Markt 8, Trebsen
Referent(en)/innen
  • Wolfgang Rachow (Dipl.-Jurist - Kommunalakademie Berlin)
Teilnahmegebühr20,00 €
nach oben
August - 2011
Titel

Finanznot der Kommunen und kein Ende?

TerminDonnerstag, 25.08.2011, 18:00 Uhr
OrtBrauhof, Körnerstraße 2, Freiberg
Referent(en)/innen
  • Sebastian Scheel (Politikwissenschaftler)
Titel

Achtung: Seminar muss leider ausfallen!


Intensivseminar

Kommunaler Haushalt

  • Die "Doppik" kommt - was ändert sich beim kommunalen Haushalt?

  • Der Bürgerhaushalt - wie kommt er zustande?


TerminFreitag, 26.08.2011, ab 17:00 Uhr

Sonnabend, 27.08.2011, bis 15:30 Uhr
OrtAKZENT Landhotel Frankenberg, Dammplatz 3, 09669 Frankenberg bei Chemnitz
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Dipl.-Verwaltungswirt) für
Teilnahmegebühr20,00 €, Für ALG II Empf. ermäßigt
nach oben
September - 2011
Titel

Offene Jugendarbeit im Focus der Kommunalpolitik

TerminFreitag, 9. September, 18 Uhr
OrtDresden, Seminarraum KFS, Großenhainer Str. 99
Referent(en)/innen

Freya-Maria Klinger, Vorsitzende des Jugendbildungswerk e.V.

Titel

Achtung: Seminar muss leider ausfallen!


Intensivseminar

Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen durch die Kommunen

TerminFreitag, 09.09.2011, ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 10.09.2011, bis 15:00 Uhr
OrtHotel-Restaurant-Café "Waldblick", Königsbrücker Straße 119, 01896 Pulsnitz / OT Friedersdorf
Referent(en)/innen
  • Dipl.-Ing. Peter Gerlach, Betriebswirt (WA) , Geschäftsführer der Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V.
Teilnahmegebühr20,00 € / für ALG II- Bezieher /Studierende ermäßigt
Titel

Intensivseminar

Kosten der Unterkunft

Rechtliche Grundlagen und Handlungsrahmen für Landkreise und Kreisfreie Städte

Termin17. September, Sonnabend, 10-16 Uhr
Schwerpunkte
  • 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr:

Rechtsvorgaben für die Ermittlung der Angemessenheitswerte der Bruttokaltmieten und Auswertung von Gerichtsurteilen zu aktuellen Mietwerterhebungen

  • 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr:

Auswertung der Mietwerterhebung, die Grundlage für die derzeit gültigen Angemessenheitswerte der Bruttokaltmieten für Hartz IV-Empfänger sind (am Beispiel Vogtlandkreises)

OrtDresden
Haus der Gewerkschaften, Tagungsraum Erdgeschoss, Schützenplatz 14
Referent(en)/innen
  • Patrick Wahl, Referent für Kommunal- und Regionalpolitik der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag
  • Hellfried Unglaub, ehrenamtlicher Vorstand des Verbandes der Sächsischen Wohnbau- und Immobilienwirtschaft und Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaften Plauen und Auerbach
Teilnahmegebühr5 Euro
Titel

Demografischer Wandel

Herausforderungen und Schlussfolgerungen für die Kommunalpolitik

TerminSonnabend, 17.09.2011, 10:00-15:00 Uhr
OrtSchützenhaus, Wettiner Platz 1, Pulsnitz
Referent(en)/innen
  • Dr.rer.pol. Dietmar Rode
Titel

Freiwillige Gemeindezusammenschlüsse in Sachsen

Termin23. September, Freitag, 17 Uhr
OrtGlauchau, Kultursaal der Sachsenlandhalle, Sachsenallee 63
Referent(en)/innen

Alexander Thomas, Dipl.-Verwaltungswirt

Titel

 

Bürgerforum

Neue Regelungen bei HARTZ IV
Auswirkungen auf die Landkreise und für die Betroffenen

TerminFreitag, 30.09.2011, 18:00 Uhr
OrtBegegnungsstätte der Volkssolidarität, Ferdinand-Freiligrath-Str. 19,
01454 Radeberg
Referent(en)/innen
  • Hans-Jürgen Muskulus
    (Parlamentarisch- wissenschaftlicher Berater für Soziale Sicherung)
nach oben
Oktober - 2011
Titel

Bürgerforum

Bürger machen Haushalt

Was ist ein Bürgerhaushalt und wie entsteht er

TerminMontag, 17.10.2011, 18:00 Uhr
OrtKlubkino im Stadttheater, Pulsnitzer Strasse 11, Kamenz
Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha
    (parl. Berater MdB, Autor, Vorstand KFS)
Titel

Wie viel Schulsozialarbeit braucht das Vogtland?

TerminMittwoch, 19. Oktober, 18 Uhr
OrtPlauen, Rathaus Plauen, Zi. 154, Unterer Graben 2
Referent(en)/innen
  • Annekatrin Klepsch
    (Kulturwissenschaftlerin, Stadträtin, Mitglied des Landesjugendhilfeausschusses, Mitglied des sächsischen Kultursenats, Mitglied des Kuratoriums der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen)
Titel

Kommunalpolitischer Tag

Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

TerminSonnabend, 29.10.2011, ab 09:30 Uhr
Schwerpunkte

I. Grundlagen der Arbeit im Gemeinderat


II.  Kommunale Finanzen und kommunaler Haushalt
- Wie kommen die Kommunen zu ihren Einnahmen?
- Welche kommunalpolitische Spielräume bestehen unter Finanzierungszwängen?
- Bleiben die "freiwilligen" Auugaben auf der Strecke?

 

III. Demografischer Wandel und Herausforderungen für die Kommunalpolitik

 

OrtBauernschänke, Am Landgut 1, 01809 Dohna / OT Röhrsdorf
Referent(en)/innen
  • André Schollbach (RA, Stadtrat)
  • Dr. Peter Neubert (Dozent BWL, Stadtrat)
  • Dr. rer.pol. Dietmar Rode (Kreisrat, Politik- & Sozialwissenschaftler)
  • Lutz Richter (Kreisrat)
nach oben
November - 2011
Titel

Einführungsseminar

"Baurecht für Gemeinderäte"

Termin03. November 2011, Donnerstag, 18 Uhr
OrtHotel "Fürst Pückler", Görlitzer Str. 26, Krauschwitz
Referent(en)/innen

Patrick Pritscha (Wiss. Mitarbeiter der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag)

Titel

Kommunale Kultur in schwierigen Zeiten erhalten

TerminFreitag, 11.11.2011, 17:00 Uhr
Schwerpunkte


OrtSchloß Voigtsberg, Schloßstraße 32, Oelsnitz / Vogtland
Referent(en)/innen
  • Annekatrin Klepsch
    (Kulturwissenschaftlerin, Stadträtin, Mitglied des sächsischen Kultursenats, Mitglied des Kuratoriums der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen)
Titel

Kommunalpolitische Konferenz 2011

Kommunale Politik unter den Bedingungen der Globalisierung

TerminSonnanbend, 12.11.2011, 10:00 bis 15:30 Uhr
Schwerpunkte

- Deutsche Städte und Globalisierung - Auswirkungen und kommunale Reaktionen
- Globalisierung und Bürgerkommune
- Globalisierung, Standortwettbewerb und kommunale Wirtschaftsförderung
- Wenn Kommunen ihre wirtschaftliche Betätigung über das eigene Gebiet ausweiten wollen – Ursachen, Möglichkeiten und Grenzen

OrtHaus der Gewerkschaften, Schützenplatz 14, Dresden
Referent(en)/innen

- Dr. Werner Heinz
(vormals beim Deutschen Institut für Urbanistik)
- Daniel Zwicker-Schwarm
(Dipl.-Verwaltungswissenschaftler - Deutsches Institut für Urbanistik)
- Dr.jur. Carolina Scheps
(Richterin am Sozialgericht Berlin)
- Dr. Michael Friedrich (Vors. KFS, Kreisrat, Gemeinderat)

TeilnehmerKommunalpolitiker und kommunalpolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger
Teilnahmegebühr5,00 €
Titel

„Wie kann die Innere Sicherheit im Landkreis Görlitz gewährleistet werden?“

TerminSonnabend, 19.11.2011, 13:30 Uhr
Ort"Neiße Galerie", Elisabethstraße 10-11, 02826 Görlitz
Referent(en)/innen
  • Holger Luedtke (Parl.-wiss. Berater für ustiz, Polizei, Feuerwehr, Rettungswesen, Recht, Verfassung, Datenschutz)
Titel

Kommunalpolitischer Tag

Landkreis Leipzig

TerminSonnabend, 12.11.2011, 10:30 - 16:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Rahmenbedingungen und Spielräume für kommunalpolitisches Handeln
  • Wirtschaftspolitische Alternativen für den Landkreis Leipzig
  • Kulturpolitik im Landkreis Leipzig
  • Rechte und Pflichten kommunaler Mandatsträger
  • Zukunft der Verkehrs- und Infrastruktur im Landkreis Leipzig
  • Migration und Asylpolitik im Landkreis Leipzig
  • Extreme Rechte im Landkreis - Strategien zur Auseinandersetzung
  • Familienfreundlicher Landkreis
OrtKulturhaus, Leipziger Strasse 40, Böhlen
Referent(en)/innen
  • Maria Gangloff (Bürgermeisterin)
  • Dr. Axel Troost (Vorkswirt, MdB)
  • Annekatrin Klepsch (Kulturwissenschaftlerin, Stadträtin, MdL)
  • Klaus Bartl (Rechtsanwalt, MdL)
  • Enrico Stange (MdL, Sprecher für Landesetwicklung und Infrastruktur)
  • Freya-Maria Klinger (MdL, Migrationspolitische Sprecherin)
  • Kerstin Köditz (MdL, Philosophin)
  • Heike Werner (Kreisrätin, MdL, Familienpolitische Sprecherin)
  • Daniel Knorr (Mathematiker, Stadtrat)

 

Titel

Intensivsemminar

Baurecht und Bauwirtschaft

TerminFreitag, 25.11.2011 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 26.11.2011 bis 15:30 Uhr
OrtHotel-Restaurant-Cafe "Waldblick" Königsbrücker Straße 119 01896 Pulsnitz / OT Friedersdorf
Referent(en)/innen
  • Tilo Wirtz (Stadtrat, Dipl. Ing.)
Teilnehmer20,00 €, ALG II und Student. ermäßigt
Titel

Kommunalpolitischer Tag

Landkreis Zwickau

TerminSonnabend, 26.11.2011, 10:00-15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Kommunale Finanznot - und (k)ein Ende?
  • EU-Förderung läuft aus - was tun?
  • Ist die Kultur das „fünfte Rad am Wagen“ in der Kommunalpolitik?
OrtHotel AMEDIA, Olzmannstr. 57, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Annekatrin Klepsch (Kulturwissenschaftlerin, Stadträtin, Mitglied des sächsischen Kultursenats, Mitglied des Kuratoriums der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen)
  • Dr Axel Troost (Volkswirt)
  • Sebastian Scheel (Politikwissenschaftler, Volkswirt)
  • MdEP Dr Cornelia Ernst
  • Sarah Romberg (Theaterwissenschaftlerin)

 

nach oben
Dezember - 2011
Titel
TerminDonnerstag, 01.12.2011, 17:00 Uhr
OrtKulturpalast, Schloßstraße 2, Dresden
Titel
TerminSonnabend, 03.12.2011, 10:00-15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Demografischer Wandel - Demografischer Wandel
  • Herausforderungen und Schlussfolgerungen für die Kommunalpolitik
  • Bürger an der Kommunalpolitik beteiligen
  • - was ist "Bürgerbeteiligung?
    - wie entsteht ein "Bürgerhaushalt"?
  • EU Förderung läuft aus - was tun?
OrtHotel "Schwarzes Roß", Freiberger Straße 9, 09634 Siebenlehn
Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha (parl. Berater MdB, Autor, Vorstand KFS)
  • MdEP Dr Cornelia Ernst
  • Dr. rer.pol. Dietmar Rode (Kreisrat, Politik- & Sozialwissenschaftler)
nach oben




.