Veranstaltungen 2010

Januar - 2010
Titel

Jugendarbeit in der Kommune:

Perspektiven - Alternativen

TerminSonnabend, 02.01.2010, 16:00 Uhr - Sonntag 03.01.2010, 10:00 Uhr
OrtHaus der Begegnungen, Marienthaler Str. 164b, Zwickau
Referent(en)/innen
  • René Hahn (Stadtrat)
  • Moritz Thielike (Stadtrat, Vors. "Soz. Politische Bildung e.V.)
  • Ralph Heselbart (Sozialberater, Gesellschaftswissenschaftler)
Titel

Rhetorik - erfolgreich argumentieren in der Kommunalpolitik

TerminMontag, 11.01.2010, 17:30 Uhr
OrtWolkensteiner Str. 17a, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Das Europäische Parlament - Informationen über seine Arbeit - Sein Einfluss auf die Kommunalpolitik

TerminFreitag, 29.01.2010, 15:00 Uhr
Ortpolitikkontor, Bosestrasse 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • MdEP Dr. Cornelia Ernst
Titel

Rhetorik - Erfolgreich argumentieren in der Kommunalpolitik

TerminSonnabend, 30.01.2010, 10:00 Uhr
OrtBürgerbüro Thomas Kind, Eilenburger Str. 35, Delitzsch
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Kommunale Haushalte im Zeichen knapper Finanzen

TerminSonnabend, 30.01.2010, 09:30 Uhr
Ort'Ritterhof', Hauptstraße 96, Altmittweida
Referent(en)/innen
  • Dr. Michael Friedrich (Vorsitzender des KFS, Kreis- & Gemeinderat, Verwaltungswissenschaftler)
nach oben
Februar - 2010
Titel

'Crash'- Kurs Rhetorik?

TerminDienstag, 02.02.2010, 17:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorik

Erfolgreich argumentieren in der Kommunalpolitik

TerminSonnabend, 06.02.2010, 10:00 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Marion Junge, Grüne Str. 1, Kamenz
Referent(en)/innen

Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)

Titel

Fachgespräch

Kommunalpolitik als Teil der politischen Bildung

TerminFreitag, 12.02.2010, 18:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
TeilnehmerKommunalpolitiker und kommunalpolitisch interessierte Bürgerinnen und Bürger
Titel

Was ist ein Bürgerhaushalt und wie entsteht er

TerminDonnerstag, 18.02.2010, 18:30 Uhr
OrtJugendclub Pavillon im Vita-Center, Chemnitz
Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha (Vorstand KFS, parl.-wiss. Mitarbeiter)
Titel

Mobile Jugendarbeit vor dem AUS?

TerminMontag, 22.02.2010, 17:00 Uhr
OrtFestsaal des Neuen Rathauses, Rathausplatz 1 (Goldene Pforte), Dresden
Referent(en)/innen
  • Prof. Walther Specht (Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Mobile Jugendarbeit (ISMO))
  • Ulrich Seipelt (Vorstandmitglied der BAG Streetwork/ Mobile Jugendarbeit)
Titel

Rechtsextremisten in Kommunalvertretungen

TerminDienstag, 23.02.2010, 17:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle des SBB, Flachbau, Pöppelmann Str., Dresden
Referent(en)/innen
  • Lutz Richter (AKUBIZ e.V. Pirna)
Titel

"Crash"- Kurs Rhetorik

Grundlagen

TerminMontag, 25.02.2010, 18:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Kommunale Haushalte im Zeichen knapper Finanzen

TerminSonnabend, 27.02.2009, 09:30-11:00 Uhr
Referent(en)/innen
  • Dr. Michael Friedrich (Vors. KFS, Kreis- & Gemeinderat)
nach oben
März - 2010
Titel
  • Kommunen in der Finanzkrise

  • Finanzkollaps: was bedeutet Zwangsverwaltung für die Kommunen

TerminFreitag, 05.03.2010, 17:00 Uhr / Sonnabend, 06.03.2010, 10:00-16:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Die Zukunft kommunaler Finanzausstattung am Beispiel von Liebstadt
  • Welche Auswirkungen hat die Krise auf den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
  • Kürzungen der Jugendpauschale in Sachsen - steht die Jugendarbeit vor dem Aus?
OrtHotel Kreischaer Hof, Alte Straße 4, Kreischa
Referent(en)/innen
  • Hendrikje Klein (Diplom-Verwaltungswirtin, Mitglied im Begleitgremium Bürgerhaushalt in Lichtenberg)
  • Sascha Wagener (Politikwissenschaftler, Vors. Kreistagsfraktion Die Linke Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
  • Hans-Peter Retzler (Bürgermeister)
Titel

Jahreshauptversammlung des Kommunalpolitischen Forums Sachsen

TerminFreitag, 05.03.2010, 17:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Titel

Rhetorikseminar

Wie verhalte ich mich richtig in öffentlichen Debatten?

TerminSonnabend, 06.03.2010, 10:00-14:30 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Rico Gebhardt, Wolkensteiner Str. 17A, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Medien-, Presse- & Öffentlichkeistarbeit für Kommunalpolitikerinnen & Kommunalpolitiker

TerminSonnabend, 06.03.2010, 10:00-15:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Stathis Soudias (Journalist, Mitarbeiter des KFS)
Titel

Jugendarbeit in den kommunalen Vertretungen

TerminMittwoch, 11.03.2010, 16:00 bis 19:00 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Claudia Jobst (Kreisrätin)
Titel

Rhetorik - Erfolgreich argumentieren in der Kommunalpolitik

TerminDienstag, 16.03.2010, 17:00-20:30 Uhr
OrtPolitikkontor, Bosestr. 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

"Crash"- Kurs Rhetorik

TerminDonnerstag, 25.03.2010, 17:00-20:30 Uhr
OrtGeschäftsstelle KFS, Großenhainer Str. 99, Dresden
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorik - Wie verhalte ich mich richtig in öffentlichen Debatten? Teil II

TerminSonnabend, 27.03.2010, 09:30-14:30 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Rico Gebahardt, Wolkensteiner Str. 17A, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
nach oben
April - 2010
Titel

Wie mit Rechtsextremisten in Stadt-, Gemeinderat und Kreistag umgehen?

TerminMittwoch, 07.04.2010, 18:00 Uhr
OrtGeyer
Titel

Kolloquium

20 Jahre Kommunalpolitik in Leipzig – Bilanz und Ausblick

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen

TerminSonnabend, 10. April, 10:00-15:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Eröffnung durch Dr. Monika Runge, Vorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V.
  • Dr. Hinrich Lehmann-Grube
    Eine Erfolgsgeschichte, durchsetzt mit Unverständnis und Enttäuschungen
  • Dr. Lothar Tippach
    Das Leipziger Modell – ein unkonventioneller Ansatz kommunaler Entscheidungsfindung
  • Dr. Michael Friedrich
    Herausforderungen an den Gesetzgeber zur Bewahrung kommunaler Handlungs- und Gestaltungsspielräume
  • Wolfgang Brinkel
    Von der Konfrontation zur Kooperation
  • Heidemarie Lüth
    Kommunalpolitik zwischen Totalopposition und Veränderung
  • Dr. Ilse Lauter
    Kommunalpolitik 2010 – Rückblick und Ausblick
  • Moderation:
    Dr. Dieter Janke/Prof. Dr. Joachim Tesch
    Nach den Vorträgen sind ca. 10 bis 15 Minuten für Diskussion und Nachfragen geplant.
OrtRosa-Luxemburg-Stiftung, Harkortstraße 10, 04107 Leipzig
Referent(en)/innen

siehe unter Schwerpunkte

Teilnahmegebühr5,00 Euro
Titel

Rhetorikseminar

 

Erfolgreich argumentieren in der Kommunalpolitik

TerminDienstag, 13.04.2010, 17:00-21:00 Uhr
OrtPolitikkontor, Bosestr. 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Kita's im kommunalen Eigenbetrieb

TerminMittwoch, 14. April 2010, 18-21:00 Uhr
OrtFreital, Schuhmannklub, Dresdner Str. 162
Referent(en)/innen
  • Tilo Kießling (Stadtrat, Geschäftsführer der gKJHG Roter Baum)
Titel

Kommunalpolitik an der Basis - nur eine Alibiveranstaltung?

TerminFreitag, 16. April, 17 Uhr
Schwerpunkte

Möglichkeiten und Spielräume der Ortsbeiräte und Ortschaftsräte

OrtDresden, Rathaus, W.-Külz-Ring 19, Raum 205, 3. Etage
Referent(en)/innen
  • Jens Matthis (Politikwissenschaftler, Stadtrat, Vorstandsmitglied KFS)
TeilnehmerKommunalpolitisch Interessierte, aber insbesondere Ortsbeiräte und Ortschaftsräte
Titel

Kommunale Haushalte im Zeichen knapper Kassen

TerminFreitag, 23. April, 18 Uhr
Schwerpunkte

 

  • Kann die Handlungsfähigkeit der Kommunen überhaupt noch erhalten werden?
  • Gibt es für die Kommunen noch Möglichkeiten, ihre Einnahmen zu verbessern? (Steuern, Beiträge, Gebühren)
  • Welche Ausgaben stehen zur Disposition, welche Auswirkungen hat die Streichung freiwilliger Aufgaben für das kommunale Leben?
  • Haushaltskonsolidierung und linke Kommunalpolitik - ein Widerspruch?
  • Die Kreisumlage - Konfliktfeld zwischen Landkreis und kreis- angehörigen Gemeinden
  • Welche Auflagen kann die Kommunalaufsicht verhängen, droht eine Zwangsverwaltung von Kommunen?

OrtEilenburg, Bürgerhaus, Fr.-Mehring-Straße 23
Referent(en)/innen

Dr. Michael Friedrich

Vorsitzender des Kommunalpolitischen Forums Sachsen e.V.

Verwaltungswissenschaftler, Kreisrat, Gemeinderat

TeilnehmerKommunalpolitisch Interessierte
nach oben
Mai - 2010
Titel

Gesprächsforum

Gemeindefusionen an der Tagesordnung ?!

Termin6. Mai, Donnerstag, 18 Uhr
Schwerpunkte

Wie der sächsische Innenminister Markus Ulbig erklärte, setze der Freistaat auf eine freiwillige Fusion von Gemeinden. Dafür erhalten die Gemeinden eine „Mitgift“, wenn sie sich bis Ende 2012 dafür entscheiden. Pro Einwohner jeder bei der Fusion beteiligten Gemeinde soll es eine Kopfprämie vom 100€ geben, das wären je Gemeinde maximal 500.000€.

Wie schnell werden betroffene Gemeinden auf die Verlockungen der Mitgift eingehen? Wie viele Gemeinden werden bis Ende 2012 den freiwilligen Schritt tun? Gibt es dazu überhaupt noch Alternativen? Welchen Möglichkeiten bietet die Ortschaftsverfassung, um den wegfusionierten Gemeinden bestimmte Gestaltungsspielräume als Ortschaft zu erhalten?

Diese und andere Fragen sollen Gegenstand dieses Gesprächsforums sein.

 

OrtGeyer/Erzgeb., Gartenheim Zwönitzer Straße
Referent(en)/innen

TeilnehmerInteressierte Bürgerinnen und Bürger
Titel

Bildungsfahrt nach Hannover 07.-09. Mai 2010

Termin07.-09. Mai 2010
Schwerpunkte
  • Daseinsvorsorge und Privatisierung kommunaler Dienstleistungen
  • Krise der Kommunalfinanzen und Haushaltskonsolidierung
  • Identitätspunkte linker Kommunalpolitik, linke Kommunalpolitik zwischen Werteorientierung und Pragmatismus
  • Landkreise und Regionen als Gebietskörperschaften im Vergleich. Was ist das Besondere der Region Hannover?
  • Die Umsetzung von HARTZ IV auf kommunaler Ebene, bisherige Erfahrungen und was ist von der Neuorganisation zu halten
  • Kommunale Beteiligungen, Stadtwerke, Privatisierung und Re-Kommunalisierung.
  • Weitere Informationen
OrtHannover
Titel

Pfingstcamp

TerminFreitag, 21.05.2010 bis Montag, 24.05.2010
OrtSrbska Kamenice
Referent(en)/innen
  • Jörh Thöricht ( NDC Teamer)
  • Steffen Richter (AKUBIZ Pirna e.V., Argumentationstrainer NDC)
  • Patrick Pritscha (Parl.-wiss. MA, Vorstand KFS, Autor)
  • Lutz Richter (AKUBIZ Pirna e.V.)
  • David Lau
  • Axel Steier (Freiberufler)
  • Moritz Kirchner (Verhaltens- & Kommunikationstrainer)
  • Vitalii Spak (Verhaltens- & Kommunikationstrainer)
nach oben
Juni - 2010
Titel

Rhetorikseminar

Wie verhalte ich mich richtig in öffentlichen Debatten?

TerminSonnabend, 29.05.2010, 09:30-15:30 Uhr
OrtBürgerbüro, Wolkensteiner Str. 17A, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorikseminar

Wie verhalte ich mich richtig in öffentlichen Debatten?

III. Teil: Redeaufbau, Argumentationstraining

TerminDienstag, 01.06.2010, 16:00 Uhr
Ort"Politikkontor", Bosestr. 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat
Titel

Kommunalpolitischer Stammtisch

TerminSonnabend, 05.06.2010, 10:00 Uhr
OrtKFS Geschäftsstelle, Großenhainer Str. 99, Dresden
Titel

Konferenz

Kommunen in Not

TerminSonnabend, 05.06.2010, 10:00 - 16:00 Uhr
Schwerpunkte

Eröffnung

Dr. Michael Friedrich, Vorsitzender des Kommunalpolitischen Forums Sachsen e.V.

Impulsreferate

Kampf der Reformmodelle - Chancen und Risiken der Gemeindefinanzkommission

MdB Dr. Axel Troost, Finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag

Kampf um die kommunale Finanzbasis - Einnahmeeinbruch nach der Mai-Steuerschätzung abfedern

MdL Sebastian Scheel, Sprecher für Haushalt und Finanzen der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag

Diskussionsforum: Praktische Folgen der Krise und deren Bewältigung

  • Maria Gangloff, Bürgermeisterin von Böhlen
  • Simone Luedtke, Oberbürgermeisterin von Borna
  • Miko Runkel, Bürgermeister für Recht und Ordnung in Chemnitz
  • Thomas Weikert, Bürgermeister von Lugau

OrtVolkshaus (Gewerkschaftshaus am Schützenplatz 14, Dresden
Referent(en)/innen

Titel

Symposium


Kultur in Krisenzeiten

Zur Perspektive der Kultur(politik) in Sachsen

TerminSonnabend, 05.06.2010, 10:00 Uhr
Schwerpunkte

Programmablauf:

Eröffnung

  • MdL Dr. Volker Külow (Kulturpolitischer Sprecher)

Die Verantwortung der Politik für die Kultur in Zeiten der Krise

  • MdB Dr. Lukrezia Jochimsen (Kulturpolitische Sprecherin)

ab 11:00 Uhr Podiumsdiskussion

  • Michael Faber (Kulturbürgermeister der Stadt Leipzig)
  • Dr. Bernhard Helmich (Generalintendant der Städtischen Theater Chemnitz)
  • Tobias J. Knoblich (Sprecher des Sächsischen Kultursenats, Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e. V.)
  • Dr. Lukrezia Jochimsen
  • Dr. Ralf Lunau (Kulturbürgermeister der Stadt Dresden)
  • Heidemarie Lüth (Kulturbürgermeisterin der Stadt Chemnitz)

Moderation: Michael Bartsch (freier Journalist)

 

ab 13:30

Narrenspiele oder die Kunst, zur rechten Zeit verrückt zu sein

musikalisch-satirisches Programm mit Sabine Kühnrich und Ludwig Streng

OrtTheater Chemnitz, Kleine Bühne, Zieschestrasse 28, Chemnitz
Titel

Gemeindefusionen an der Tagesordnung ?!

Termin12. Juni, Sonnabend, 9:30 Uhr
Schwerpunkte

Wie der sächsische Innenminister Markus Ulbig erklärte, setze der Freistaat auf eine freiwillige Fusion von Gemeinden. Dafür erhalten die Gemeinden eine „Mitgift“, wenn sie sich bis Ende 2012 dafür entscheiden. Pro Einwohner jeder bei der Fusion beteiligten Gemeinde soll es eine Kopfprämie vom 100€ geben, das wären je Gemeinde maximal 500.000€.

Wie schnell werden betroffene Gemeinden auf die Verlockungen der Mitgift eingehen? Wie viele Gemeinden werden bis Ende 2012 den freiwilligen Schritt tun? Gibt es dazu überhaupt noch Alternativen? Welchen Möglichkeiten bietet die Ortschaftsverfassung, um den wegfusionierten Gemeinden bestimmte Gestaltungsspielräume als Ortschaft zu erhalten?

Diese und andere Fragen sollen Gegenstand dieses Gesprächsforums sein.

OrtLöbau, Begegnungszentrum „Oberlausitz - neue Heimat e. V.“, Brunnenstraße 3
Referent(en)/innen
  • Dr. Michael Friedrich, Verwaltungswissenschaftler, Vorsitzender des Kommunalpolitischen Forums Sachsen

Titel

Bürgernahe Sozialpolitik in Chemnitz

Voraussetzungen und Gestaltungsmölichkeiten

 

TerminSonnabend, 12.06.2010, 10:00-16:00 Uhr
Schwerpunkte

Soziale Situation und Sozialpolitik in Chemnitz

  • Heidemarie Lüth (Bürgermeisterin für Kultur und Soziales der Stadt Chemnitz)

Kommunale Handlungsspielräume in der Sozialpolitik

  • Patrick Wahl (Referent für Regional- und Kommunalpolitik der Bundestagsfraktion Die Linke)

Zur Situation der Migrantinnen und Migranten in Chemnitz

  • Etelka Kobuß (Ausländerbeauftragte der Stadt Chemnitz)

Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen und die kommunalen Aufgaben zur Sicherung der Teilhabe und selbstbestimmten Lebensführung

  • Horst Wehner (Vizepräsident des Sächsischen Landtages, Vorsitzender des Kreisverbandes Chemnitz im Sozialverband VdK Sachsen e.V., Mitglied  im Behindertenbeirat der Stadt Chemnitz, Mitglied im Landesvorstand des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Sachsen)

ab 12:30 Uhr

Tagung in workshops

  • I. Wohnen und Leben in Chemnitz

  • II. Intergartion / Migration

  • III. Barrierefreies Leben

ab 15:00 Uhr

  • Vorstellung der Ergebnisse der Workshops mit Schlussfolgerugen für die Kommunal-, Landes- und Bundespolitik

OrtKraftwerk e.V., Kaßbergstrasse 36, Chemnitz
Titel

Intensivseminar

 

Kommunalaufsicht und Verwaltungsgerichte in der Kommunalpolitik

TerminFreitag, 11.06.2010, ab 16:00 Uhr, Sonnabend, 12.06.2010 ab 09:30 Uhr
Schwerpunkte

  • Stellung der Kommunalaufsicht

  • Widerspruchsverfahren, Kommunalverfassungsstreit

  • Anfechtungsklage usw.

OrtHotel
Referent(en)/innen
  • Wolfgang Rachow (Kommunalakademie)
Teilnahmegebühr10,00 €
Titel

Intensivseminar

Kommunales Wirtschaftsrecht

TerminFreitag, 18.06.2010 ab 17:00 Uhr und Sonnabend, 19.06.2010 ab 09:30 Uhr
WICHTIG
Schwerpunkte
  • Rechtsformen kommunaler Betriebe und ihre Bewertung
  • Rechte und Pflichten von Aufsichtsräten in kommunalen Eigengesellschaften und Beteiligungen
  • Privatisierung und Rekommunlisierung
OrtSpreehotel, An den Steinbrüchen, Bautzen
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Dipl. Verwaltungswirt, Parl.-wiss. Berater)
Teilnahmegebühr10,00 €
Titel


Gemeindefusionen an der Tagesordnung?!

TerminMontag, 21.06.2010, 18:00 Uhr
OrtCafé Courage, Bahnhofstraße 56, Döbeln
Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke (Kreisrat, Geschäftsführer des Kommunalpolitischen Forums Sachsen e.V.)
nach oben
Juli - 2010
Titel

Bildungscamp der Schwimmkids Torgau

Wie funktioniert Kommunalpolitik?

TerminMittwoch, 09.07.2010, 10:00-12:30 Uhr
Schwerpunkte

 

Referent(en)/innen
  • Susanna Karawanskij
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminSonnabend, 10.07.2010, 09:30-18:00 Uhr
Schwerpunkte

OrtWolkensteiner Str., Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminMontag, 12.07.2010, 17:00 - 20:30 Uhr
Schwerpunkte

OrtBürgerbüro MdL Dr. Andrè Hahn, Gartenstr. 37, Pirna
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminDienstag, 13.07.2010, 17:00 Uhr
OrtPolitikkontor, Bosestr., Zwickau
Referent(en)/innen

  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
nach oben
August - 2010
Titel

Rechtsextremisten und Neonazis in der Kommunalpolitik

TerminFreitag, 13.08.2010, 17:00 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Dr. André Hahn, Garten Str. 13, Pirna
Referent(en)/innen
  • Lutz Richter (Akubiz Pirna e.V.)
Titel

Rechtsextremisten und Neonazis in der Kommunalpolitik

TerminFreitag, 20.08.2010, 17:00 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Dr. Hahn, Lange Str. 32, Sebnitz
Referent(en)/innen
  • Lutz Richter (Akubiz Pirna e.V.)
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminDienstag, 24.08.2010, 17:30-21:00 Uhr
OrtPolitikkontor, Bosestraße 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminMontag, 25.08.2010, 17:00-20:00 Uhr
OrtGartenstr. 37, Pirna
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Kommunale Wirtschaftsförderung - Welche Probleme gibt es in der Wirtschaftsregion um Zwickau

TerminDonnerstag, 26.08.2010, 18:00 Uhr
OrtPolitikkontor, Bosestraße 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • MdL Karl-Friedrich Zais

(Sprecher für Wirtschaft & Arbeit & Verkehr)

Titel

Intensivseminar

Von der Kameralistik zur Doppik

Den kommunalen Haushalt richtig lesen und verstehen

TerminFreitag, 27.08.2010 ab 18:00 Uhr, Sonnabend, 28.08.2010 ab 09:00 Uhr
WICHTIG
Schwerpunkte

Freitag, ab 18:00 Uhr:

  • Warum erfolgt die Umstellung auf Doppik, was soll damit erreicht werden?
  • Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Doppik und Kameralistik, was haben beide Systeme gemeinsam?
  • Welche sind die wichtigsten Haushaltsgrundsätze des kommunalen Haushaltsrechts?
  • Wie ist der doppische Haushalt aufgebaut?

 

Sonnabend ab 12:45 Uhr

  • Was ist ein "Bürgerhaushalt", wie kommt er zustande?
OrtHotel Schlossblick, Markt 8, Trebsen
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Verwaltungswirt, parl.-wiss. Berater)
  • Patrick Pritscha (wiss. Mitarbe. MdB, Autor)
Teilnahmegebühr10 € (ALG II - Stud. ermäß.)
Titel

Gemeindefusionen

an der Tagesordnung?!


TerminSonnabend, 28.08.2010, 09:30 Uhr
OrtBauernschänke im Sächsisch-Böhmischen Bauerbmarkt Röhrsdorf, Am Landgut 1, Dohna
Referent(en)/innen
  • Dr. Michael Friedrich (Verwaltungswissenschaftler, Kreis- & Gemeinderat, Vorsitzender des Kommunalpolitischen Forums Sachsen)
nach oben
September - 2010
Titel

Workshop

"Community Organizer" in Deutschland - Demokratisiere deine Stadt

TerminFreitag, 03.09.2010 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 04.09.2010 ab 10:00 Uhr
OrtHTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Str. 132, Leipzig
Referent(en)/innen
  • Rico Rokitte (Sozialpädagoge, wiss. MA)
  • Holger Simat (Erz.-Wiss. MA)
  • Darfratshofer Claudia (Sozialberaterin / Pädagogin)
Titel

Rhetorik für Kommunalpolitiker

TerminMontag, 11.09.2010, 18:00 Uhr
OrtWolkensteiner Str.17, Annaberg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)

Titel

Gemeindefusionen an der Tagesordnung?!

TerminDienstag, 14.09.2010, 18:00 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Falk Neubert, Weberstraße 30, Mittweida
Referent(en)/innen
  • Dr Achim Grunke (Kreisrat, Geschäftsführer KFS)
Titel

Behindertenpolitik in Sachsen

 

  • Bildung von Behindertenbeiräten

  • Aktueller Stand

  • Barrierefreiheit

TerminDonnerstag, 23.09.2010,
OrtPolitikkontor, Bosestraße 43, Zwickau
Referent(en)/innen
  • MdL Horst Wehner (Behindertenpolitischer Sprecher, Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Landesverband Sachsen, Behindertenbeirat der Stadt Chemnitz)
Titel

Intensivseminar


Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen durch die Kommune

TerminFreitag, 17.09.2010, ab 17:00 Uhr und Sonnabend,18.09.2010. 09:00-15:00 Uhr
Schwerpunkte

  • Warum gibt es ein öffentliches Vergaberecht, was soll damit erreicht werden?
  • Welches sind die grundlegenden Prinzipien des Vergaberechts?
  • Welches sind die wichtigsten rechtlichen Bestimmungen des Vergaberechts auf Bundes- und Landesebene?
  • Welche grundlegenden Arten der Vergabe gibt es?
  • In welchen kommunalen Gremien erfolgt die Entscheidung über eine Vergabe?
  • Welche Neuerungen brachte das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts 2009, welche Auswirkungen hat das für die Vergabepraxis?
  • Welche Neuerungen gibt es in den Vergabe-Verordnungen?
  • Besteht eine Pflicht zur losweisen Vergabe?
  • Nach welchen Kriterien wird die Eignung der Bieter bestimmt? Was bedeuten Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit?
  • Unter welchen Voraussetzungen ist es zulässig, auch soziale und Umweltaspekte sowie Tariftreue als Vergabekriterien anzusetzen?
  • Inwieweit ist eine Weitergabe an Nachunternehmen zulässig?
  • Muss dem niedrigsten Angebot (dem Billigsten) immer der Zuschlag erteilt werden?
OrtAkademiehotel des Inst. für Arbeit und Gesundheit, Königsbrücker Landstraße 2, Dresden-Klotzsche
Referent(en)/innen
  • Dipl.-Ing. Peter Gerlach (Betriebswirt (WA), Geschäftsführer der Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V.)

Teilnahmegebühr10,00 € (für ALG II & Stud. ermäß.)
nach oben
Oktober - 2010
Titel

Was dann, wenn es bei der Feuerwehr brennt?

TerminMittwoch, 06.10.2010, 18:00 Uhr
OrtGartenheim, Zwönitzer Str., Geyer
Referent(en)/innen
  • MdL Rico Gebhardt (Innenpolitischer Sprecher)
Titel

Gemeindefusionen an der Tagesordnung?!

TerminMontag, 18.10.2010, 18:00 Uhr
OrtBrauhof, Körnerstrasse 2, Freiberg
Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke (Kreisrat, Geschäftsführer KFS)
Titel

Kommunalpolitische Konferenz 2010

 

Kommunale Haushalte und Finanzen im Umbruch

TerminSonnabend, 23.10.2010, 10:00 - 16:00 Uhr
Schwerpunkte

  • Wie ist es um die Zukunft der kommunalen Finanzen in Sachsen bestellt?
  • Stand und Probleme bei der Umsetzung der Doppik in den sächsischen Städten und Gemeinden
  • Kritische Anmerkungen zum Reformprojekt Doppik
  • Gemeindehaushalte in schwieriger Situation - Haushaltskonsolidierung und kommunale

 

OrtVerwaltungszentrum, Stadtratsaal, Werdauer Str. 62, Zwickau
Referent(en)/innen
  • Prof. Dr. Thomas Lenk (Direktor des Inst. f. Öffentliche Finanzen und Public Management der Universität Leipzig)
  • Friederike Trommer (Fachreferentin f. Steuern, Gemeindehaushalts- und Kassenwesen des Sächsischen Städte- und Gemeindetags)
  • Walter Lutz (Dipl.-Verwaltungswirt, Fachhochschuldozent in Bayern)
  • Bernd Meyer (Bürgermeister f. Finanzen und Ordnung der Stadt Zwickau)

Teilnahmegebühr5,00 €
Titel

Wozu Stadtentwicklungskonzepte taugen

TerminDonnerstag, 28.10.2010, 18:00 Uhr
OrtHotel "Fürst Pückler", Görlitzer Str. 26, Krauschwitz
Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha (Parl.-wiss. MA MdB, Autor, Vorstand KFS)
Titel

 

Intensivseminar

Öffentlichkeitsarbeit in der kommunalpolitischen Praxis

TerminSonnabend, 30.10.2010, 09:00 - 16:00 Uhr
OrtBürgerbüro MdL Rico Gebhardt, Wolkensteiner Str. 17A, Annabeg-Buchholz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
nach oben
November - 2010
Titel

Was bleibt von der Jugendhilfe?

TerminSonnabend, 06.11.2010, 09:30 Uhr
OrtHotel "National", Ritterstr. 16, Bad Düben
Referent(en)/innen
  • MdL Annekatrin Klepsch (Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik, Mitglied des Landesjugendhilfeausschusses)
Titel

Intensivseminar

Grundlagen des Baurechts für Gemeinderäte

TerminFreitag, 05.11.2010 ab 17:00 Uhr & Sonnabend, 06.11.2010 bis 15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Flächennutzungs- und Bebauungspläne, Zulässigkeit von Bauvorhaben, Abgrenzung Innen- und Außenbereich u.a.m.;
    Berücksichtigung von Belangen des Denkmalschutzes in der Bauleitplanung;
    das Bauordnungsrecht als kommunalpolitisches Steuerungsinstrument
OrtGlauchau, Hotel "Wettiner Hof", Wettiner Str. 13
Referent(en)/innen
  • Wolfgang Rachow (Dipl.-Jurist / Kommunalakademie Berlin)
Teilnahmegebühr10,00 €, für ALG II erm.
Titel

Moderne Medien für die Öffentlichkeitsarbeit in der Kommunalpolitik

Workshop zum Konzipieren und auktualisieren eines blogs / Teil I

TerminFreitag, 12.11.2010, 13:00 - 17:00 Uhr
Schwerpunkte
  • was ist ein blog? seine Vorteile für die Arbeit der Fraktion
  • wie baut man einen blog auf?
  • welche Grundsätze sollen bei der inhaltlichen Gestaltung berücksichtigt werden?
OrtHaus für Viele(s), Dresdner Str. 13, Meißen
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der kommunalen Praxis

TerminMontag, 15.11.2010, 17:00 - 21:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Presseerklärung, Leserbrief
  • Nutzung elektronischer Medien
  • Vorbereitung einer Konferenz
OrtBürgerbüro MdL Marion Junge, Grüne Strasse 1, Kamenz
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Rolle und Verantwortung der Aufsichtsratsmitglieder in kommunalen Unternehmen - Möglichkeiten zu Herstellung von Transparenz und Öffentlichkeit

TerminDonnerstag, 18.11.2010, 18:30 - 21:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Kommunal- und gesellschaftsrechtliche Bestimmungen zu Rechten und Pflichten von Aufsichtsratsmitgliedern
  • Der ehrenamtliche Stadtrat als Mitglied eines Aufsichtsrates im Spannungsfeld zwischen Verschwiegenheits- und Informationspflicht
OrtROTHAUS e.V., Lohstrasse 2, Chemnitz
Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke (Geschäftsführer des KFS, Kreisrat)
  • Hubert Gintschel (Vors. der Fraktion Die Linke. Chemnitz)
Titel

Intensivseminar

Grundlagen des Baurechts für Gemeinderäte

TerminFreitag, 26.11.2010 ab 17:00 Uhr & Sonnabend, 27.11.2010 bis 15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Flächennutzungs- und Bebauungspläne, Zulässigkeit von Bauvorhaben, Abgrenzung Innen- und Außenbereich u.a.m.
  • Berücksichtigung von Belangen des Denkmalschutzes in der Bauleitplanung;
  • das Bauordnungsrecht als kommunalpolitisches Steuerungsinstrument
OrtSpreehotel Bautzen, An den Steinbrüchen, Bautzen
Referent(en)/innen
  • Wolfgang Rachow (Dipl.-Jurist / Kommunalakademie Berlin)
Teilnahmegebühr10,00 €, für ALG II erm.
Titel

Kommunalpolitischer Tag Landkreis Leipzig

  • Gebietsreformen auf kommunaler Ebene
    Zukunft der Kommunalfinanzen
    Entwicklung des Landkreises Leipzig
    Zukunft des ÖPNV im Landkreis Leipzig
    Alternative Wirtschaftspolitik

TerminSonnabend, 27.11.2010, 10:00 - 15:00 Uhr
OrtRathaus, Kleiner Lindensaal, Rathausplatz 1, Markkleeberg
Referent(en)/innen
  • Simone Luedtke (Oberbürgermeisterin Borna)
  • Maria Gangloff (Bürgermeisterin Böhlen)
  • Prof. Dr. Andreas Berkner (Geowissenschaften Uni Leipzig, Geographie / Regionaler Planungsverband Westsachsen, Regionale Planungsstelle
    Leipzig) angefragt
  • MdL Sebastian Scheel (Haushalts- und finanzpolitischer Sprecher, Vorsitzender des Ausschusses Haushalt & Finanzen)
  • MdL Heike Werner (Familienpolitische Sprecherin, Kreisrätin)
  • MdL Enrico Stange (Sprecher für Verkehrs-, Bau- und Wohnungspolitik)
  • MdB Axel Troost (Sprecher für Finanzpolitik)
nach oben
Dezember - 2010
Titel

Von der Kameralistik zur Doppik

Den kommunalen Haushalt richtig lesen und verstehen

TerminMittwoch, 01.12.2010, 18:00 Uhr
OrtBürgerhaus, Franz-Mehring-Strasse 23, 03423 Eilenburg
Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas (Verwaltungswirt, parl.-wiss. Berater)
Titel

Integrationspolitik in Zwickau


Achtung: Veranstaltung muss wegen Erkrankung der Referentin auf unbestimmt verschoben werden!

TerminMittwoch, 01.12.2010, 16:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Welche Aufgaben hat Integrationspolitik?

  • Wo liegen die Probleme?

  • Welche Fördermaßnahmen gibt es?

Ortpolitikkontor, Hauptstraße 56, 08056 Zwickau
Referent(en)/innen
  • MdL Freya-Maria Klinger (Migrationspolitische Sprecherin)
Titel

Sachsen 2020 - Konferenz für junge (Kommunal-)Politiker

  • Weiche Faktoren in der Stadtentwicklung - Jugend im ländlichen Raum und Demografischer Wandel

    Fachkräftemangel vs. Jugendarbeitslosigkeit - Neue Ansätze in der Bildungspolitik

    Das neue Versammlungsrecht in Sachsen - veränderte Rahmenbedingung für Protest und Demonstration

    Die Chemnitzer Polizeiverordnung - Sicherheitspolitik zu Lasten der Jugend?

    Die Zukunft der Kommunalen Selbstverwaltung - Auswirkungen der Kürzungen zu Lasten künftiger Generationen am Beispiel der Sozio-Kultur

    Rechtsextreme im Gemeinderat - Gegenstrategien

TerminJugendherberge Dahlen, Belgernsche Straße 25, Dahlen
OrtFreitag, 03.12.2010 ab 17:00 Uhr
Sonnabend, 04.12.2010 09:00 - 15:00 Uhr
Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha (parl. Berater MdB, Autor, Vorstand KFS
  • Sarah Buddeberg (Theaterwissenschaftlerin, parl. MA)
Titel

Moderne Medien für die Öffentlichkeitsarbeit in der Kommunalpolitik
Workshop zum Konzipieren und aktualisieren eines Blogs / Teil II

TerminFreitag, 10.12.2010, 13:00 - 17:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Was ist ein blog? seine Vorteile für die Arbeit der Fraktion
  • Wie baut man einen blog auf?
  • Welche Grundsätze sollen bei der inhaltlichen Gestaltung berücksichtigt werden?
OrtHaus für Viele(s), Dresdner Str. 13, Meißen
Referent(en)/innen
  • Dr. Dietmar Rode (Rhetoriktrainer, Dozent, Kreisrat)
Titel

Mögliche Auswirkungen der Umsetzung der Europäischen Abfallrahmenrichtlinie auf die kommunale Abfallwirtschaft - Neues Kreislaufwirtschafts-und Abfallgesetz

TerminFreitag, 10.12.2010, 15:00 Uhr
OrtRathaus Plauen, Raum 154 a, Unterer Graben 1, 08523 Plauen
Referent(en)/innen
  • Thomas Scherzberg (Stadtrat, Dipl. Ing.)
  • Moderation: MdL Andrea Roth
Titel

Abwasserentsorgung - zentral oder dezentral - was ist die bessere Lösung?

Termin14. Dezember 2010, 18:30 Uhr
OrtPanschwitz-Kuckau, Ortsteil Ostro, Burgwallgraben 3, Alte Schule
Referent(en)/innen

Dipl.-Ing. Klaus Lorenz

nach oben




.