Veranstaltungen 2015

Januar - 2015
Titel

Grundlagenwissen zur Arbeit in den Kommunalvertretungen

TerminMontag, 12.01.2015, 17:00 - 19:00 Uhr
Ort

Gaststätte „Nitzsche Stiftung“ (Gartenanlage Eilenburger Straße), Röhrweg 54, Torgau

Referent(en)/innen
  • Sylke Zehrfeld
    Dipl. Juristin, Dipl. Verwaltungswirtin, Stadträtin
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Grundlagenwissen zur Arbeit in den Kommunalvertretungen

TerminDonnerstag, 15.01.2015, 18:00 - 20:30 Uhr
Ort

Restaurant  CHINA  TOWN, Bahnhofstraße 25, Aue

Referent(en)/innen
  • Sylke Zehrfeld
    Dipl. Juristin, Dipl. Verwaltungswirtin, Stadträtin
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Grundlagen des sächsischen Versammlungsrechts in der kommunalen Praxis

TerminMittwoch, 21.01.2014, 17:00 Uhr
Ort

Schülerstraße 10, Bautzen

Referent(en)/innen
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Kreis- und Stadtrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
nach oben
Februar - 2015
Titel

Grundlagen des sächsischen Versammlungsrechts in der kommunalen Praxis

TerminDonnerstag, 19.02.2014, 17:00 Uhr
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Kreis- und Stadtrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Asylpolitik im Landkreis Erzgebirge

TerminSonnabend, 28.02.2015, 10:00 - 14:00 Uhr
WICHTIG
Schwerpunkte
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen (Bund, Land), Aufgaben der Kreise und Kommunen in Sachsen (insbesondere Unterbringung und Versorgung von Asylsuchenden), Überblick über die aktuelle Situation in Sachsen
  • Aktuelle Zahlen, Konzeption der Unterbringung,  soziale Betreuung und das weithin praktizierte ehrenamtliche Engagement ("Unterstützerkreise").
Ort

"Kulturbahnhof", Bahnhofstraße 2, Stollberg

Referent(en)/innen
  • Johannes Roscher (Ausländerbeauftragter LK Erzgebirge)
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Referent und Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage)
nach oben
März - 2015
Titel

Grundlagen des sächsischen Versammlungsrechtes in der kommunalen Praxis

TerminSonnabend, 07.03.2015, 09:00 Uhr
Ort

Kulturkiste K2, Kirchgasse 2, Pirna

Referent(en)/innen
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Kreis- und Stadtrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Grenzen und Möglichkeiten kommunalen Handelns in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen

TerminSonntag, 08.03.2015, 10:00 Uhr
Schwerpunkte

Zunächst beleuchten wir die Aufgabenfelder der verschiedenen staatlichen Akteure (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Landesdirektion Sachsen als zentrale Ausländerbehörde, Landkreis als untere Ausländerbehörde), um einen Überblick über Entscheidungsmöglichkeiten zu geben. Kurz wird auch auf die Rolle der Gemeinden eingegangen. Weiterhin wird die Stellung der kommunalen Migrations- bzw. Integrationsbeauftragten näher erläutert.

Da sich die Veranstaltung vor allem an kommunale Mandatsträger_innen richtet, soll aufgezeigt werden, welche Einflussmöglichkeiten der Kreistag oder aber auch die einzelne Kreisrätin_Kreisrat auf Entscheidungen der Ausländerbehörde hat. Dazu soll auch an einem praktischen Beispiel gearbeitet werden.

Ort

Kulturkiste K2, Kirchgasse 2, Pirna

Referent(en)/innen
  • Anne Nitsche (Diplom Juristin,  AG Asyl im Landkreis SOE)
  • Lutz Richter (MdL, "AKUBIZ Pirna e.V.", Kreisrat)
  • Jens Thöricht (Stadt- & Kreisrat, freier Journalist)
Titel

Informationsveranstaltung

Perspektiven für Schulen im ländlichen Raum - Alternativen zur Schulschließungen

TerminDienstag, 17.03.2015, 18:30 Uhr
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • Cornelia Falken (MdL, Bildungspolitische Sprecherin, Lehrerbezirkspersonalrat Leipzig)
  • Jens Thöricht (Kreis- und Stadtrat, freier Journalist)
Titel

Demografische Entwicklung in Sachsen unter Beachtung von Einwanderung – Auswirkungen für die wirtschaftliche Entwicklung in den Kommunen

(KFS Beitrag im Rahmen  des "Wirtschaftsforum Sachsen" von OWUS Sachsen)

TerminSonnabend, 28.03.2015, 10:00-15:00 Uhr
Schwerpunkte

Angesichts der Ergebnisse der 5. regionalisierten Bevölkerungsprognose ist festzuhalten:  die Einwohner_innenzahl Sachsens schrumpft und wird weiter schrumpfen. Diese Entwicklung geht einher mit einem tiefgreifenden Wandel der Altersstruktur der Bevölkerung. Fast zwangsläufig stellen sich damit die Fragen nach den sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen des demografischen Wandels und dessen Folgen für die wirtschaftliche Entwicklung des Freistaates insgesamt, aber auch im besonderen Maße für die sächsischen Kommunen.


Das Impulsreferat soll hierfür die Möglichkeiten, Chancen und Herausforderungen von Einwanderung skizzieren, um in der folgenden Diskussion miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ort

Bürgertreff "bei Heckerts", Wilhelm-Firl-Strasse 23, Chemnitz

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Referent und Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
nach oben
April - 2015
Titel

Kommunalfinanzen

Die Kommunale Finanzpolitik als Querschnittsbereich der Kommunalpolitik

TerminDonnerstag, 09.04.2015, 18:00 Uhr
Ort

Restaurant "China Town", Bahnhofstraße 25, Aue

Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke (Kreisrat, ehem. Geschäftsführer KFS)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Informationsveranstaltung

Umgang mit Rechtspopulisten in kommunalen Vertretungskörperschaften

Termin
Ort

Dienstag, 14.04.2015, 18:30 - 20:00 Uhr

Referent(en)/innen
  • Markus Kemper (Kulturbüro Sachsen e.V. - MBT - mobiles Beratungsteam)
  • Jens Thöricht (Kreis- & Stadtrat, freier Journalist)
  • Lutz Richter (MdL - Demokratiepolitischer Sprecher, Kreisrat)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminSonnabend, 18.04.2015, 10:00 Uhr
Schwerpunkte

Im Jahr 2013 waren laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen weltweit 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele, wie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Seit 2009 steigt in Deutschland und damit auch in Sachsen wieder die Zahl der Menschen, die Zuflucht vor Krieg, Verfolgung und menschenunwürdigen Lebensbedingungen suchen.

Der Vortrag „Kommunale Asylpolitik im Kontext“ möchte nun Informationen und Hintergründe über die Rahmenbedingungen zur Aufnahme asylsuchender Menschen in der BRD und im Freistaat Sachsen anbieten. Besonderes Augenmerk wird auf die Aufgaben, Herausforderungen aber auch Möglichkeiten der Kommunen bei der Unterbringung von Geflüchteten gelegt

Ort

"Bürgerhaus", Franz-Mehring-Straße 23, Eilenburg

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
nach oben
Juni - 2015
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminMittwoch, 03.06.2015, 19:00-22:00 Uhr
Schwerpunkte

Im Jahr 2013 waren laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen weltweit 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele, wie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Seit 2009 steigt in Deutschland und damit auch in Sachsen wieder die Zahl der Menschen, die Zuflucht vor Krieg, Verfolgung und menschenunwürdigen Lebensbedingungen suchen.

Der Vortrag „Kommunale Asylpolitik im Kontext“ möchte nun Informationen und Hintergründe über die Rahmenbedingungen zur Aufnahme asylsuchender Menschen in der BRD und im Freistaat Sachsen anbieten. Besonderes Augenmerk wird auf die Aufgaben, Herausforderungen aber auch Möglichkeiten der Kommunen bei der Unterbringung von Geflüchteten gelegt

Ort

„Alte Brauerei", Geyersdorfer Straße 34, Annaberg-Buchholz

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze
    (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminDonnerstag, 04.06.2015, 17:00-20:00 Uhr
Schwerpunkte

Im Jahr 2013 waren laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen weltweit 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele, wie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Seit 2009 steigt in Deutschland und damit auch in Sachsen wieder die Zahl der Menschen, die Zuflucht vor Krieg, Verfolgung und menschenunwürdigen Lebensbedingungen suchen.

Der Vortrag „Kommunale Asylpolitik im Kontext“ möchte nun Informationen und Hintergründe über die Rahmenbedingungen zur Aufnahme asylsuchender Menschen in der BRD und im Freistaat Sachsen anbieten. Besonderes Augenmerk wird auf die Aufgaben, Herausforderungen aber auch Möglichkeiten der Kommunen bei der Unterbringung von Geflüchteten gelegt

Ort

„Querbeet", Rosenplatz 4, Chemnitz

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze(Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
  • Katrin Pritscha (Stadträtin, sozial- und seniorenpolitische Sprecherin)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik im Kontext

Eine gemeinsame Veranstaltung des KFS mit der Gleichstellungs - und Integrationsbeauftragte des Landkreises Vogtland Frau Veronika Glitzner

TerminDienstag, 09.06.2015, 13:00-15:30 Uhr
Schwerpunkte

Im Jahr 2013 waren laut dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen weltweit 51,2 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele, wie seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Seit 2009 steigt in Deutschland und damit auch in Sachsen wieder die Zahl der Menschen, die Zuflucht vor Krieg, Verfolgung und menschenunwürdigen Lebensbedingungen suchen.

Der Vortrag „Kommunale Asylpolitik im Kontext“ möchte nun Informationen und Hintergründe über die Rahmenbedingungen zur Aufnahme asylsuchender Menschen in der BRD und im Freistaat Sachsen anbieten. Besonderes Augenmerk wird auf die Aufgaben, Herausforderungen aber auch Möglichkeiten der Kommunen bei der Unterbringung von Geflüchteten gelegt.

Ort

Landratsamt Vogtlandkreis, Dienststelle Plauen (großer Saal),

Neundorfer Str. 94-96, Plauen

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze
    (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Kommunalabgaben - ein heißes Eisen in der Kommunalpolitik?
Eine Einführung zum Sächsischen Kommunalabgabengesetz.

TerminDonnerstag, 25.06.2015, 18:00-20:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Kommunale Abgaben - was gehört alles dazu?
  • Wie erfolgt die Erhebung der Abgaben?
  • Warum gibt es einen Anschluss- und Benutzungszwang?
  • Wie werden Gebühren und Beiträge erhoben?
  • Müssen Straßenbaubeiträge erhoben werden?
  • Welche Informations- und Beteiligungsrechte der Bürger gibt es?
  • Sind Zahlungserleichterungen möglich?
Ort

Restaurant  CHINA  TOWN, Bahnhofstraße 25, Aue

Referent(en)/innen
  • Dr. Achim Grunke (Kreisrat, ehem. Geschäftsführer KFS)
Teilnahmegebühr3,00 €
nach oben
Juli - 2015
Titel

Intensivseminar

„Wo kommen die kommunalen Einnahmen her?"

Grundlagen der kommunalen Steuern, Gebühren- und Beitragskalkulation sowie des Sächsischen Finanzausgleiches (SächsFAG)

TerminFreitag 03.07.2015 ab 18:00 Uhr
bis
Sonnabend 04.07.2015 15:30 Uhr
Ort

Hotel "Schwarzes Roß", Freiberger Straße 9, Großschirma ST Siebenlehn

Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas
    Dipl.-Verwaltungswirt, Parlamentarisch-wissenschaftlicher Berater
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

Intensivseminar

Sommerseminar für junge KommunalpolitikerInnen

TerminFreitag 10.07.2015 ab 18:00 Uhr
bis
Sonntag 12.07.2015 13:30 Uhr
Schwerpunkte
  • „Kommunale Asylpolitik in Sachsen“
  • „Heute schon an morgen denken - der kommunale Haushalt 2016“
  • „Tue Gutes und rede darüber - Einblicke in die Öffentlichkeitsarbeit“
  • „Ohne Hürde - Barrierefreiheit in der Kommune“
Ort

„Alte Schule Cunnersdorf", Schulweg 10, 01920 Schönteichen

Referent(en)/innen

  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
  • Katrin Pritscha (Stadträtin)
  • Lars Kleba (Jugendbildner, Vorstand KFS)
  • Patrick Pritsch (Geschäftsführer KFS)
  • Stathis Soudias (freier Journalist, MA KFS)
Teilnehmerjunge Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker
Teilnahmegebühr10,00 €
nach oben
September - 2015
Titel

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminMittwoch, 10.09.2015, 18:00 Uhr
Ort

"Café mit Herz - Begegnungsstätte für Jung und Alt",

Kosmonautenstraße 9, Zwickau

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminDienstag, 15.09.2015, 17:00 Uhr
Ort

"Ein Haus für Viele(s)", Dresdner Straße 13, Meißen

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
Titel

Bevölkerungsrückgang im Landkreis Görlitz –

vor welchen Herausforderungen steht der Landkreis und seine Gemeinden?

TerminMittwoch, 16.09.2015, 17:00-20:00 Uhr
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • Gregor Janik (RA für Soziales)
  • Tina Hentschel (Juristin, Kreisrätin)
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Stadt- & Kreisrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Bauen, Wohnen, Leben
Einführung in die kommunale Bauleitplanung

TerminDonnerstag, 17.09.2015, 18:00 Uhr
Ort

Restaurant CHINA TOWN, Bahnhofstraße 25, Aue

Referent(en)/innen
  • Patrick Pritscha (Historiker, Geschäftsführer KFS)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Intensivseminar

Kommunales Haushaltsrecht in Sachsen

TerminFreitag 18.09.2015 ab 18:00 Uhr
bis
Sonnabend 19.09.2015 15:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Den kommunalen Haushalt lesen und verstehen
  • Doppik für Mandatsträger
  • Grundlagen des doppischen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens
Ort

Hotel "Schwarzes Roß", Freiberger Straße 9, Großschirma ST Siebenlehn

Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas
    Dipl.-Verwaltungswirt, Parlamentarisch-wissenschaftlicher Berater
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

UN-Behindertenrechtskonvention -

Barrierefreiheit in sächsischen Kommunen

Gesetzliche Grundlagen, Normen
Aus der Sicht der Betroffenen - Praxisbeispiele - Hinweise für den Alltag

TerminMontag, 28.09.2015, 17:00 Uhr
Ort

"Kulturbahnhof", Bahnhofstr. 2, Stollberg

Referent(en)/innen
  • Helga Dittrich (Senioren- und Behindertenbeauftragte des Landkreises Erzgebirge)
  • Horst Wehner (MdL, Sprecher für Inklusion; Sprecher für SeniorInnenpolitik)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminDienstag, 29.09.2015, 14:30 Uhr
Ort

Volkssolidarität - „Begegnungszentrum Casino“,

Reißiger Straße 50, Plauen

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt Frei
nach oben
Oktober - 2015
Titel

Das Kommunalpolitische Forum Sachsen e.V.

Vorstellung des Bildungsprogramms des KFS

an Kommunalpolitikerinnen des LK Sächsische Schweiz Osterzgebirge

TerminMontag, 12.10.2015, 16:00 - 17:30 Uhr
Ort

Dresdner Str. 10, Freital

Referent(en)/innen
  • Stathis Soudias (MA KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Intensivseminar


Herbstseminar für junge KommunalpolitikerInnen

TerminFreitag 23.10.2015 ab 18:00 Uhr
bis
Sonntag 25.10.2015 13:30 Uhr
Schwerpunkte
  • „Regeln geben wir uns selber - Arbeiten mit der Geschäftsordnung in der Gemeinde“
  • „Ideen umsetzen - Anträge erfolgreich stellen“
  • „Bauen, wohnen und leben - Grundlagen der Stadtentwicklung- und Stadtplanung“
  • „Praktische Problemlösung und Erfahrungsaustausch zur Gemeinderatsarbeit“
Ort

„Alte Schule Cunnersdorf“, Schulweg 10, Schönteichen

Referent(en)/innen
  • Sylke Zehrfeld (Dipl. Juristin, Dipl. Verwaltungswirtin, Dipl. Betriebswirtin, Stadträtin)
  • Patrick Pritscha (Kulturwissenschaftler/Geschäftsführer KFS)
Teilnahmegebühr10,00 €
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik

Ehrenamtliches Engagement in der Kommune –Was, Wann, Wo und Wie

TerminDonnerstag, 29.10.2015, 18:00 Uhr
Ort

QUER BEET, Rosenplatz 4, Chemnitz

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
nach oben
November - 2015
Titel

Richtlinie „Kosten der Unterkunft“ (KdU) und ihre Auswirkungen auf Kommunen und Betroffenen im Landkreis Görlitz

TerminDonnerstag, 12.11.2015, 17:00-20:00 Uhr
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • Gregor Janik (RA für Soziales)
  • Tina Hentschel (Juristin, Kreisrätin)
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Stadt- & Kreisrat)
  • Martina Weber (2. Beogeordnete LK Görlitz)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Asyl – vor welchen Herausforderungen steht der Landkreis Görlitz und seine Kommunen?

TerminFreitag 20.11.2015, 17:00-20:00 Uhr
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen

Wernar Genau (Leiter Dezernat II LK Görlitz - angefragt)

Fr. Ridder (DRK -angefragt)

Gregor Janik (Rechtsanwalt)

TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Intensivseminar

Kommunale Unternehmen und die Rechte und Pflichten von kommunalen Vertretern in Aufsichtsräten

Grundlagen der kommunalen Wirtschaft

TerminFreitag 20.11.2015 ab 18:00 Uhr
bis
Sonnabend 21.11.2015 15:30 Uhr
Ort

Hotel "Schwarzes Roß", Freiberger Straße 9, Großschirma ST Siebenlehn

Referent(en)/innen
  • Alexander Thomas
    Dipl.-Verwaltungswirt, Parlamentarisch-wissenschaftlicher Berater
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminDienstag, 24.11.2015, 18:30-20:30 Uhr
Ort

Gemeindehaus, Hauptstraße 48, 01796 Struppen

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Bevölkerung im Wandel

Vor welchen Herausforderungen steht der Landkreis und seine Städte?

TerminDonnerstag, 26.11.2015, 18:00-20:00 Uhr
Schwerpunkte

Aus dem Inhalt:

  • Werden Stadtteile oder Dörfer mit wenigen Einwohnern aufgegeben und der Natur rücküberlassen?
  • Ist die Daseinsvorsorge in Gefahr und kann die öffentliche Sicherheit noch überall gewährleistet werden?
Ort


"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • MdL Franziska Schubert (Wirtschafts- und Sozialgeografin)
  • Tina Hentschel (Kreisrätin)
  • Caro Mahn-Gauseweg Ingenieurin, Stadträtin)
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Kreis- & Stadtrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
Titel

Fachtagung

„Wir schaffen das!“
Integrationskonzept für den Landkreis Görlitz

TerminSonnabend, 28.11.2015, 10:00 bis 16:30 Uhr
Schwerpunkte
  • Begrüßung – Einführung
    MdL Kathrin Kagelmann (Vorsitzende Kreistagsfraktion DIE LINKE Görlitz)
  • Herausforderung Migration - Chancen und Möglichkeiten der Zuwanderung im ländlichen Raum
    Petra Schickert (Beraterin des Mobilen Beratungsteams - Regionalbüro Mitte / Ost des "Kulturbüro Sachsen e.V.")
  • Kommunalpolitische Handlungserfordernisse im Spannungsfeld zwischen Aufnahmefähigkeit und Aufnahmebereitschaft
    Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Vorstand KFS, Referent beim Netzwerk Demokratie und Courage)
  • Zuwanderung im Landkreis Görlitz - Erfahrungen aus Weißwasser
    Torsten Pötzsch (Oberbürgermeister Große Kreisstadt Weißwasser, Vorsitzender Fraktion Freie Wähler im Kreistag Görlitz)
  • Arbeitsschwerpunkt 1
    Pflicht und Kür der Integration auf kommunaler Ebene
    Moderation: Petra Schickert
  • Arbeitsschwerpunkt 2
    Kommunale Integrationskonzepte – Ressourcenmanagement zwischen fachlichem Anspruch und Prozessdynamik
    Moderation: Konrad Heinze
Ort

KOMENSKÝ Gäste- und Tagungshaus,
Evangelische Brüder-Unität,

Comeniusstraße 8, 02747 Herrnhut

Teilnahmegebühr5,00 € / ALG II, SoHi Empfänger 2,00 €
Titel

Kommunalpolitischer Tag

Landkreis Leipzig

TerminSonnabend, 28.11.2015, 10:00 - 18:00 Uhr
Schwerpunkte

Schwerpunkte

  • Kommunalpolitische Herausforderungen 2016
  • Kommunale Asylpolitik im Kontext
  • Zukunft Mobilität im ländlichen Raum
  • Kommunalpolitische Beteiligungsmöglichkeiten für die Jugend
  • Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz
  • Kommune - Land - Bund
Ort

"Kulturhaus", Leipziger Str. 40, Böhlen

Referent(en)/innen
  • Maria Gangloff (Kreisrätin, ehem. Bürgermeisterin Böhlen)
  • Thomas Voigt (Beigeordneter Landkreis)
  • Sandra Münch (Sozialarbeiterin)
  • Lars Kleba (Jugendbildner, Vorstand KFS)
  • Marco Böhme (MdL, Sprecher für Klimaschutz, Energie und Mobilität)
  • Dr. Axel Troost (MdB,  Sprecher für Finanzpolitik,Volkswirt)
Teilnahmegebühr5,00 €, ALG II, SoHi Empfänger 2,00 €
nach oben
Dezember - 2015
Titel

INTENSIVSEMINAR

Frauen in der Kommunalpolitik   

TerminSonnabend, 05.12.2015 11:00 Uhr
bis
Sonnatg, 06.12.2015 ca. 15:30 Uhr
Ort

Waldhotel, Forststraße 66, Weinböhla

Referent(en)/innen
  • Claudia Jobst (Kreisrätin und Stadträtin)
  • Pia Barkow (Stadträtin)
  • Lars Kleba (Jugendbildner, Vorstand KFS)
Teilnahmegebühr20,00 €
Titel

Fracking in der Lausitz - Umweltschutz zwischen Kommunalpolitik & Konzern

gemeinsame Veranstaltung mit HausundHof e.V.

TerminDienstag, 08.12.2015, 20:30 Uhr
Ort

"Info-Lounge - HausundHof e.V.",  Hospitalstraße 30, Görlitz   

Referent(en)/innen
  • Ivonne Obst-Mantel (Umweltschutz-Initiativen)
  • Steffen Meier (Umweltschutz-Initiativen)
Titel

Informationsveranstaltung

Kommunale Asylpolitik im Kontext

TerminMittwoch 09.12.2015, 18:00-21:00 Uhr
Ort

Kulturhaus Arthur, Hohe Straße 33, Chemnitz

Referent(en)/innen
  • Konrad Heinze (Politikwissenschaftler, Teamer beim Netzwerk Demokratie und Courage, Vorstand KFS)
TeilnahmegebührEintritt frei
Titel

Kreative Kommunen –
gegenseitiges Verhältnis und Handlungsoptionen für Kommunen und ihre Kreativwirtschaft

TerminSonnabend, 12.12.2015, 10:30 – 16:00 Uhr
Schwerpunkte

Seit einigen Jahren wird mit dem Begriff der Kultur- und
Kreativwirtschaft hantiert, ohne neue Zugänge zum Thema
zu suchen. Größere Unternehmen befinden sich„auf dem
Schirm“ der Verwaltungen. Viele Freiberufliche leben
jedoch auch mit neuem Label unterhalb der Armutsgrenze.
Es scheint, dass es eine größer werdende Anzahl Leute gibt,
die für wenig Geld, rund um die Uhr, mit großem
Enthusiasmus kreativ arbeiten und dabei von
Selbstverwirklichung reden. Kurz: kreativ zu sein, ist eine
besonders charmante Art, arm zu sein. Doch muss das so
sein und gibt es einen Weg aus der Misere?

Wir wollen in einem Seminar die Lage der Kreativwirtschaft
beleuchten und die Branche Kommunalpolitiker*innen
näherbringen. Außerdem wollen wir herausfinden, welche
Unterschiede und emeinsamkeiten es für die
Kreativwirtschaft im ländlichen und in den Großstädten gibt
und wie die Kommunen ihre Kreativszene unterstützen
können. Welche politischen Voraussetzungen bestehen
dafür und welche müssen geschaffen werden?
Wir wollen Kreativen aufzeigen, welche Möglichkeiten sie
haben, um nicht nur kreativ zu sein, sondern davon auch
leben zu können. Nicht zuletzt soll mit dem Seminar die
Möglichkeiten gegeben werden, dass sich
Kommunalpolitiker*innen und Kreative kennenlernen und
voneinander lernen können.

Ort

"Projektschmiede", Bautzner Straße 22 HH, Dresden

Referent(en)/innen
  • Einordnung des Seminars - Was wissen wir aktuell über die sächsische Kreativwirtschaft?
    Magnus Hecht (2. Vorsitzender der LiveKomm (Dresden)
  • Einführung in Kultur- und Kreativwirtschaft und ihre Besonderheiten
    auf sächsischer Landes- und kommunaler Ebene
    Christian Rost, Experte für Kultur- und Kreativwirtschaft, Ko-Autor Kulturwirtschaftsbericht des Freistaates Sachsen 2008 (Leipzig)

  • Workshop 1:
    Kommunale Handlungsoptionen – Chancen und Grenzen
    Christian Rost, Jana Betscher (Journalistin, Publizistin)

  • Workshop 2:
    Ich bin Kreativer und was nun?
    Thomas Richter, Freiberuflicher Kulturmanager und Coach (Sub Culture Office Dresden)

  • Und was bedeutet das nun?“Zusammenfassung der Ergebnisse des Tages, Ausblick
    Annekatrin Klepsch (Kulturbürgermeisterin der Stadt Dresden)

    Magnus Hecht

    Christian Rost

    Thomas Richter
  • Moderation:
  • Susann Scholz-Karas (Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen)
Teilnahmegebühr5,00 €
Titel

Konferenz

Herausforderungen kommunaler Asylpolitik

TerminSonnabend, 12.12.2015 ab 11:00 Uhr
bis
Sonntag 13.12.2015 ca. 17:30 Uhr
Schwerpunkte

Ablauf:

  • Themenblock I.
    - Asylpolitik im Kontext von Land und Bund
    - Neue Wege sind gefragt - Unterstützung der Kommunen durch den Bund
  • Themenblock II.

- Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Ausländer in der Kommune
- Unterbringungskonzepte für Flüchtlinge im ländlichen Raum
- Selbstorganisation und Interessenvertretung von Flüchtlingen
- Soziale Betreuung von Flüchtlingen

Ort

"Penta-Hotel" Chemnitz , Salzstraße 56, Chemnitz

Referent(en)/innen
  • Prof. Dr. Martin Gillo (Sozialpsychologe, Wirtschaftsmanager, ehem. sächsischer Ausländerbeauftragter)
  • Michael Leutert (MdB, Dipl.-Soziologe)
  • Jürgen Tautz (Geschäftsführer AWO Chemnitz)
  • Andreas Zschau (Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V. Chemnitz - KJF e.V.)
  • Kati Hille (Beigeordnete, Leiterin Geschäftsbereich 2 Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge)
  • Katrin Hallmann (Sozialwissenschaftlerin)
  • Nabil Yacoub (freier Journalist, Sächsischer Migrantenbeirat)
  • Andreas Naumann(Stadtrat, Leiter "Soziale Dienste" Sächsischer Flüchtlingsrat)
Teilnahmegebühr10,00 €
Titel

Ist der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im ländlichen Raum auf Dauer sichergestellt?

TerminDienstag, 15.12.2015, 17:00 Uhr
Schwerpunkte
  • Welche Konzepte sind sinnvoll, wenn die Bevölkerungsdichte und die Anzahl der Einwohner sinken?
  • Wie muss ein ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum aussehen?
  • Wie bleibt das ÖPNV-Angebot für die öffentliche Hand bezahlbar?
  • Welche Kooperationsmöglichkeiten innerhalb des sogenannten Umweltverbundes (zu Fuß, Fahrrad, öffentlicher Verkehr, Car-sharing) gibt es?
Ort

"Infoladen", Äußere Weberstrasse 2, Zittau

Referent(en)/innen
  • Matthias Böhm (Verkehrsplaner)
  • Jens Thöricht (freier Journalist, Kreisrat, Stadtrat)
Teilnahmegebühr3,00 €
nach oben




.